Ihr Kind hat Lernschwierigkeiten, kann sich schwer Dinge merken und verliert leicht die Geduld? Das muss kein ADHS sein. Oft steckt die Ursache in der Jackentasche und hat einen Bildschirm: das Smartphone. Aber was können Eltern tun? Eine Spezialistin weiß Rat.

TEXT Anna Pisani
ilLustrationen Vadym Solowski

Die Tür fliegt auf, schwungvoll betritt eine junge Frau mit ihrem sechsjährigen Sohn mein Behandlungszimmer. Außer Atem stößt sie in einem einzigen Wortschwall hervor: „Guten Tag, entschuldigen Sie die Verspätung, aber der Stau, wissen Sie, ich bin extra früher aus dem Büro gegangen, um meinen Sohn vom Englischunterricht abzuholen, wird es lange dauern? Igor hat nämlich später noch Schachtraining, und morgen hat er ein wichtiges Fußballspiel.“
Mein Blick fällt auf den Jungen – er starrt auf sein Smartphone, beachtet uns gar nicht. „Igor! Gib sofort das Telefon her, du übst jetzt hier mit der Frau Doktor, mach schön mit, sonst kaufe ich dir den Fidget Spinner nicht, und ins Schwimmbad gehen wir auch nicht. Ich hole dich nachher wieder ab.“ Die Mutter wendet sich zum Gehen.
Igor steht auf, sein Blick irrt durchs Zimmer. Er kann sich nur schwer konzen­trieren, hört mir gar nicht zu, sucht kaum den Blickkontakt und wenn, dann hält er ihn nicht lange. Immer wieder fragt er nach Games und dem Computer, zappelt herum und mault. Wenn ich ihn zum Stillsitzen ermahne, verzieht er das Gesicht und erklärt, ihm sei langweilig.
70 Prozent der Kinder, die in meine Praxis kommen, verhalten sich ziemlich so wie Igor. Sie sind überaktiv, überreizt, überstimuliert. In der Frühphase ihrer Entwicklung kam es wahrscheinlich zu einer Störung der auditiven Perzeption, weswegen ihre Verhaltenssymptome häufig mit den Symptomen von ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung) oder ADS (Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom) verwechselt werden.

Lesen Sie mehr in der aktuellen Ausgabe von Psychologie und Leben. Erhältlich an allen Punkten des Bahnhofs- und Flughafenbuchhandels sowie bei vielen weiteren Zeitschriftenhändlern.

Nach Erscheinen des Magazins können Sie hier eine Filiale in Ihrer Nähe finden.